Freitag, 22. Juni 2012

Österreichs Goldreserven

Privat sorgen immer mehr Bürger mit Gold vor -- Barren statt Bargeld. Handfestes Edelmetall - gefühlte Sicherheit, lautet die Devise vieler Privatanleger. Und auch das Gold des Staates als „eiserne Währungsreserve" gewinnt seit der Finanzkrise wieder zunehmend an Aufmerksamkeit. Lange Jahre sind viele Ökonomen und Politiker für den Abbau der Goldreserven der österreichischen Nationalbank eingetreten. Doch inzwischen ist man wieder stolz auf die 280 Tonnen Gold, die Österreich laut OeNB noch besitzt.
Du bist die Bank - Jetzt Geld anlegen
12% Rendite und mehr p.a.!
Jetzt in Kautschuk investieren